Seit nun schon fast 10 Jahren findet in unserer Kita Constantia die Kinderbetreuung zweiprachig statt – neben dem Hochdeutschen hört man dort auch immer mal wieder Plattdeutsch. Dafür wurde die Kindertagesstätte nun von der ‚Ostfriesischen Landschaft‘ – auf Platt: ‚Oostfreeske Landskupp‘- ausgezeichnet.

Die Ehrung wird solchen pädagogischen Einrichtungen zuteil, die sich durch großartiges Engagement in Bezug auf die Bewahrung des Plattdeutschen hervortun. Mit der Auszeichnung verbunden ist zudem eine Geldprämie in Höhe von 250 €.

Das Besondere an der Sprachvermittlung in der Kita Constantia ist, dass die Einführung der „Zweitsprache“ personenbezogen erfolgt: So wird nicht nur hin und wieder mal „op platt gesnackt“, sondern zwei Erzieherinnen sprechen jeden Tag mit den Kindern plattdeutsch. Das Angebot kommt dabei sowohl bei Kinder als auch Eltern sehr gut an.

Weitere Informationen zum „Plattdüütsch int‘ Kita“ finden Sie hier.

     
Go To Top