Digitales Studieren auch im Sommer-Semester und kein Ende in Sicht, was die Kontaktbeschränkungen betrifft: als Folge dieser Situation erleben viele Studierende massiven Motivationsverlust, sie verlieren ihre Alltags- und Arbeitsstruktur, entwickeln Arbeits- und Konzentrationsstörungen und beklagen die starke soziale Isolation im Home Office.

Genau hieran möchte der Psychologische Beratungs-Service, den das Studentenwerk gemeinsam mit der Universität Oldenburg betreiben, mit seinem Programm "Come together - gemeinsam durchs Sommersemester gehen" ansetzen. Mit insgesamt sechs verschiedenen Gruppenformaten macht der PBS den Studierenden Unterstützungsangebote für die Bewältigung ihres Lern-Alltags im Online-Studium.

Der PBS möchte damit Studierenden die Möglichkeit schaffen, sich untereinander vernetzen und austauschen zu können. Da die persönlichen Begegnungen auf dem Campus momentan wegfallen, geht es darum, Alternativen zu suchen, denn der Kontakt zu anderen Menschen ist für das eigene Wohlbefinden unverzichtbar.

"Come together" öffnet Wege, mit denen sich Studierende in einem Gruppenkontext mit anderen gesehen und gehört fühlen können; damit wird der Monotonie des Home Office etwas entgegensetzt.

Los geht es mit den ersten wöchentlichen Formaten in der kommenden Woche. Alle Formate des Programms für das Sommersemester sowie Informationen zur Anmeldung finden Sie hier: Come together - gemeinsam durchs Sommersemester gehen

     
Go To Top