Das Abitur ist geschafft und der Weg ins Studium damit geebnet – oder?

Für viele Abiturient*innen ist der anschließende Gang an die Hochschule selbstverständlich, andere verwerfen den Gedanken an ein Studium jedoch rasch wieder, sobald sie mit den Einschreibegebühren eines Studiums konfrontiert werden. Hier setzt die „Studienstarthilfe“ an: Das zinsloses Darlehen in Höhe von bis zu 500 Euro richtet sich an Studieninteressierte, die das Geld für die Immatrikulation nicht aufbringen können. 

Gerade für angehende Studierende aus Grundsicherungshaushalten stellen die Immatrikulationskosten eine große Hürde dar. Mehrere hundert Euro auf einen Schlag aufzubringen ist für sie eine Herausforderung und kann dazu führen, dass sie das Studium gar nicht erst aufnehmen.

Um schnell und unkompliziert unterstützen zu können, kann das Darlehen im Rahmen eines Beratungsgespräches mit unserem Studienfinanzierungsberater beantragt werden. Gemeinsam wird geprüft, ob die Studienstarthilfe in Betracht kommt und kann gegebenenfalls direkt beantragt werden. Die Rückzahlung des Darlehens wird individuell vereinbart, sodass die Studierenden keine finanziellen Sorgen befürchten müssen.

Weitere Informationen gibt's hier: Studienstarthilfe

     
Go To Top