22 6 22 Mensa Wechloy RingsanierungNoch ist nichts von der anstehenden Sanierung der Ringfassade auf dem Campus Wechloy der Universität Oldenburg zu sehen, doch das bislang gewohnte Bild wird sich voraussichtlich ab dem 25. Juli ändern. 

Bis dahin werden wir unsere Sitzplätze in der Mensa zugunsten einer Staubwand reduzieren, sodass das Essen an den Plätzen auf der Zwischenebene nicht mehr möglich sein wird. Während der Sanierungsphase können Studierende und Bedienstete sowie Gäste der Hochschule ihr Mittagessen gern an den restlichen Plätzen in der Mensa einnehmen oder es in unseren praktischen grünen Mehrwegschalen mitnehmen. Eine Ausgabe des Bestecks erfolgt nicht. 

Und was passiert hinter der Staubwand?

Zunächst einmal entsteht Dreck. Die Schrägverglasung in Wechloy wird saniert, um eine Abdichtung der Fassade und des Daches gegen eindringendes Wasser im Haupteingangsbereich in Wechloy zu gewährleisten. Besonders spannend ist die Erneuerung der oberen Fassadenteile. Diese Glaselemente werden künftig durch die Integration von Photovoltaikelementen Energie erzeugen können. 

Die Bauarbeiten im Bereich der Mensa sollen bis Ende September abgeschlossen sein, sodass es nur für einen kurzen Zeitraum etwas ungemütlicher wird, langfristig aber nachhaltiger.

 

     
Go To Top