Am 15. Mai 2013 verabschiedete sich das Studentenwerk Oldenburg nach 32 Jahren von seinem Geschäftsführer Gerhard Kiehm. In der Mensa Uhlhornsweg versammelten sich dazu rund 100 Kollegen und Weggefährten sowie Vertreter der Hochschulen und aus der Politik.
Gerhard Kiehm und Gäste am 15. Mai
Gute Stimmung herrschte bei der Verabschiedungsfeier von Gerhard Kiehm (3.v.l.) auch bei seinen Gästen (v.l.n.r.): Elmar Schreiber (Präsident der Jade Hochschule), Andrea Hoops (Staatssekretärin im Landeswissenschaftsministerium), Heike Bathke (stv. Verwaltungsratsvorsitzende), Ted Thurner (Geschäftsführer), Inge von Danckelmann (Vorstandsvorsitzende), Babette Simon (Präsidentin der Universität Oldenburg), Gabriele Heinen-Kljajic (niedersächsische Ministerin für Wissenschaft und Kultur)

Kiehm orientierte sich bei seiner Arbeit immer eng an den Bedürfnissen der Studierenden: Besonders hatte er dabei jene Gruppen im Blick, die es schwerer hatten als andere. Die frühe Einrichtung eines umfassenden Beratungsangebots, der Ausbau studentischer Wohnanlagen und die Vervielfachung der Kinderbetreuungsplätze sind Belege seines Engagements.
Ein weiteres Thema, das Kiehm als Herzensangelegenheit frühzeitig und entschlossen anging, war die Nachhaltigkeit. So bietet die Mensa Uhlhornsweg bereits seit 1983 Produkte aus ökologischem Anbau an.

Mehr zu Gerhard Kiehms Wirken im Studentenwerk Oldenburg.
So bewerteten die Laudatoren Kiehms Zeit im Studentenwerk.
FaLang translation system by Faboba