Montag, 27. März 2017

Workshops, Vorträge und Einzelcoaching für erfolgreiches Studieren.

Pünktlich zum Sommersemester erscheint das neue Programm „Starthilfen“ des Psychologischen Beratungs-Service (PBS) von Universität und Studentenwerk Oldenburg. In zahlreichen Veranstaltungen vermittelt es Studierenden das nötige Know-how, um ihr Studium erfolgreich und mit Freude zu gestalten.

Die Anforderungen eines durchgetakteten Bachelor- oder Masterstudiengangs an den Einzelnen sind hoch, und in der Vielzahl von Modulen, Referaten und Prüfungen können Studierende schon mal den Überblick und auch die Gelassenheit verlieren. Um Überforderung und Stress vorzubeugen, bietet das Team der PSB zahlreiche Workshops und Vorträge an, die Studierenden das nötige Rüstzeug für ein erfolgreiches Studium vermitteln.

Mit dabei sind Workshops zu Selbst- und Zeitmanagement, Prüfungsvorbereitung oder öffentlichem Sprechen im Studium. Auch Entspannungsübungen und ein Training gegen Motivationseinbrüche sind Teil des Angebots. 

Studieren und Leben im Blick

Auch die sozialen Seiten des Studiums kommen in den „Starthilfen“ nicht zu kurz: Workshops wie „Sicheres Auftreten“ oder „Anschluss finden – wie geht das?“ helfen gerade Studierenden in den ersten Semestern, sich in der neuen Umgebung von Hochschule und Studienort persönlich zu verankern.
Weiterer Baustein der „Starthilfen“ ist das Einzelcoaching, in dem Studierende mit einem Berater oder einer Beraterin ihr Studierverhalten und individuelle Belastungsfaktoren analysieren, um dann Wege zu erarbeiten, die der eigenen Zielsetzung im Studium dienlich sind.
Alle Angebote sind kostenlos, teilweise ist eine Anmeldung erforderlich: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Eine Übersicht aller Veranstaltungen der „Starthilfen“ finden Sie hier.

     
Go To Top