Freitag, 18. September 2020

Mensen an der Jade Hochschule und der Hochschule Emden/Leer öffnen

Es wird wieder in den Töpfen gerührt: Am Montag, 21. September, öffnen die Mensen des Studentenwerks Oldenburg ihren hungrigen Gästen dieTüren an allen Standorten der Jade Hochschule. Eine Woche später, ab dem 28. September, ist auch die Mensa an der Hochschule Emden/Leer wieder geöffnet.

Noch sind die Mensen an der Jade Hochschule und der Hochschule Emden/Leer menschenleer. Doch im Hintergrund wird bereits seit Wochen fleißig geplant und vorbereitet, denn die Auswirkungen des vermehrt digitalen Lehrangebots sind auch in der Hochschulgastronomie des Studentenwerks spürbar: „Aufgrund des bevorstehenden Hybrid-Semesters rechnen wir mit weniger Studierenden in unseren Mensen. Dementsprechend haben wir auch unsere Angebote und Öffnungszeiten angepasst. Sowird es erst einmal ein veganes oder vegetarisches Gericht und ein Weiteres mit Fisch, Fleisch oder Geflügel geben“, erläutert Doris Senf, Leiterin der Hochschulgastronomie. Aber auch an den kleinen Hunger wurde gedacht: Süße und herzhafte Snacks sowie Heiß- und Kaltgetränke können vorerst in den Mensen erworben werden.

Am Standort Wilhelmshaven gibt es zudem eine weitere Veränderung: Da der Speisesaalüber das Wintersemester 2020/21 für Lehrveranstaltungen genutzt wird, zieht die Mensa als „Mini-Mensa“ in die Räumlichkeiten der Cafeteria ins Hauptgebäudeauf dem Campus.

Zum Schutze der Gesundheit

Vorerst müssen sich die Gäste auch an ein paar weitere Besonderheiten gewöhnen: Wie in öffentlichen Einrichtungen und Restaurants mittlerweile üblich, ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung zwingend erforderlich. Reservierungen sind jedoch nicht nötig. „Die Gäste der Mensen erhalten zu Beginn ihres Mensabesuchs einen Vordruck zum Nachweis ihres Besuchs, welchen sie während ihres Aufenthaltes mit den notwendigen Daten zur Person ausfüllen und beim Verlassen zurückgeben müssen. Dabei werden unsere Gäste durch ein Wegeleitsystem geführt“, erklärt Ted Thurner, Geschäftsführer des Studentenwerks.

Mensa-Feeling für Zuhause

Bei wem das Mensa-Feeling unter diesen Bedingungen nicht so recht aufkommen will, kann das Essen auch zum Mitnehmen bekommen. Idealerweise bringen die Gäste dafür ihre Mehrwegverpackung einfach mit in die Mensa und füllen das Essen dort um. Gegen einen kleinen Aufpreis von 0,20 Euro kann das Essen aber auch direkt im Einwegbehälter mitgenommen werden.

     
Go To Top