Das Team des Projekts "Endspurt" der Fak. II an der Uni Oldenburg organisiert im Oktober eine Reorientierungswoche, die sich an alle wendet, die Schwierigkeiten haben, ihr Studium zu beenden.

An dem vielfältigen Programm vom 8. bis 11. Oktober beteiligt sich auch Behindertenberaterin Wiebke Hendeß mit einem Vortrag zum Thema "Studienverzögerungen aufgrund einer gesundheitlichen Beeinträchtigung" (Mi, 10.10., 10-11 Uhr).

Auch die anderen Beratungseinrichtungen des Studentenwerks beteiligen sich an der Reorientierungswoche: Psychologischer Beratungs-Service, Studienfinanzierungs- und Sozialberatung.

Das komplette Programm ist in diesem Flyer zu finden: Faltblatt Reorientierungswoche

Interessierte können sich entweder über Stud.IP oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anmelden.

     
Go To Top