Neu ab Wintersemester 2015 gibt es an der Uni Oldenburg studentische TutorInnen aus dem Fachbereich Sonderpädagogik, die Orientierungs- und Organisationshilfe für Erstsemester aus allen Fachbereichen mit Behinderung oder chronischer Erkrankung und Unterstützungsbedarf anbieten.
So könnte beispielsweise ein autistischer Student jemanden bekommen, der/die ihm hilft, die Orientierungswoche und die ersten Wochen im Semester zu organisieren. Oder eine blinde Studentin bekommt Hilfe beim Auffinden wichtiger Informationen oder beim Eintragen in die gewünschten Kurse.
Hierbei ist jedoch keine persönliche Assistenz oder pflegerische Hilfe gemeint. Es geht eher um eine Unterstützung in den so wichtigen ersten Wochen. Bleibt danach ein dauerhafter Unterstützungsbedarf, so muss dieser anderweitig organisiert werden. Nähere Informationen gibt es bei der Behindertenberatung des Studentenwerkes. Hier können sich auch betroffene Erstsemester melden, die gerne eine/n TutorIn an ihrer Seite hätten.

     
Go To Top