Liebe Studierende, Studieninteressierte, AbsolventInnen, Interessierte und KollegInnen,

heute möchte ich Sie aus aktuellem Anlaß wieder auf mehrere Veranstaltungen in den nächsten Wochen sowie weitere Informationen hinweisen.

Ab sofort können Sie diesen sowie die letzten Newsletter auch auf meiner HP im Newsletterarchiv finden:

https://www.studentenwerk-oldenburg.de/de/beratung/behindertenberatung/newsletter/newsletter-archiv.html

Erinnerung: Beratung vor Ort in Emden

Am 17.4. berate ich in Emden:

www.studentenwerk-oldenburg.de/de/beratung/behindertenberatung/aktuelles/559-beratungstag-in-emden.html>.

Ich biete auch eine Bedarfssprechstunde an. So können Sie einen Beratungswunsch anmelden, ich sammele dann einige Interessenten und komme dann kurzfristig an die Fachhochschulen zur persönlichen Beratung.

-----------------------------------------------------------------------------------------------

Bitte der Informations- und Beratungsstelle Studium und Behinderung (IBS)

Liebe Studierende,

ich übersende Ihnen auf Bitte der Informations- und Beratungsstelle Studium und Behinderung (IBS) die anhängende Anfrage.

Gesucht werden Studierende mit Behinderungen, die gegenwärtig Leistungen der Eingliederungshilfe erhalten und sich für ein Interview zur Verfügung stellen.Zum Hintergrund: Die Befragung erfolgt im Rahmen eines Forschungsprojektes zum Bundesteilhabegesetz. Im Auftrag des Bundessozialministeriums soll in dem Projekt geprüft werden, wie sich eine für 2023 geplante Neuregelung zum leistungsberechtigten Personenkreis auswirken wird. Geprüft werden soll, ob die geplante Neuregelung Menschen von den Leistungen der Eingliederungshilfe ausschließen wird oder ob neue Personengruppen zukünftig Anspruch auf diese Leistungen haben werden. Ziel des Gesetzgebers ist es, den leistungsberechtigten Personenkreis nicht zu verändern.

Es ist wichtig, dass sich möglichst viele Studierende mit Eingliederungshilfeanspruch an der Befragung beteiligen. Nur so kann gesichert werden, dass die besondere Situation Studierender mit Behinderungen bei der geplanten Neuregelung des leistungsberechtigten Personenkreises ausreichend berücksichtigt wird.

Bitte unterstützen Sie das Vorhaben. Rückfragen beantworten die durchführenden Partner. Informationen zum Ablauf und die Kontaktdaten finden Sie hier: pdf Anschreiben LB incl Rückmeldebogen+Umschlag (196 KB)

------------------------------------------------------------------------------------------------

studentische MitarbeiterInnen gesucht

Das Netzwerk Gehör sucht studentische MitarbeiterInnen von der Uni Oldenburg und der Jade HS.

Außerdem werden selbst betroffene ReferentInnen gesucht.

Nähere Infos unter:

http://netzwerk-gehoer-oldenburg.de/

------------------------------------------------------------------------------------------------

Studieren im Ausland mit gesundheitlicher Beeinträchtigung. Wie plane ich ein Auslandssemester? Wo kann ich ein Auslandspraktikum absolvieren?

Fragen wie diese stehen im Mittelpunkt der „Internationalen Tage“, die am 17. und 18. April im Studierenden Service Center (Campus Haarentor, Gebäude A12) der Universität Oldenburg stattfinden. Veranstalter ist das International Student Office (ISO) in Kooperation mit der Zentralen Studien- und Karriereberatung (ZSKB) sowie dem Studentenwerk Oldenburg.

Studierende und Interessierte können sich an diesen beiden Tagen über Möglichkeiten eines Auslandaufenthalts informieren. Den Auftakt der „Internationalen Tage“ bildet am Dienstag, 17. April, von 9.30 bis 15.30 Uhr, der große Infomarkt. Dort beraten MitarbeiterInnen des ISO, der ZSKB und des Studentenwerks zu allen Fragen eines Auslandsaufenthalts.

Am Mittwoch, 18. April, stehen Info-Vorträge zum Auslandsstudium innerhalb und außerhalb Europas, zum Auslandsstudium mit gesundheitlicher Beeinträchtigung, zum Praktikum im Ausland oder Auslands-BAföG an. Den Abschluss bildet ein Workshop zum Thema „Internationale Begegnung – Crosscultural Communication“. Alle Programmpunkte und Beratungsangebote der „Internationalen Tage“ sind kostenlos.

Die Veranstaltung Studieren im Ausland mit gesundheitlicher Beeinträchtigung findet 11.15-12.00 Uhr statt.

Nähere Informationen gibt es unter: www.uol.de/internationale-tage

------------------------------------------------------------------------------------------------

Service der Jade Hochschule für Hochschulangehörige mit Beeinträchtigungen

Wenn Sie Probleme im baulichen oder infrastrukturellen Bereich haben, die durch kleine Veränderungen beseitigt werden könnten, wenden Sie sich ruhig gerne direkt an uns. Wenn beispielsweise eine Klingel zu hoch hängt, ein Parkplatz markiert werden soll oder ein geeignetes Schließfach für das behinderungsbedingte Equipment benötigt wird, finden wir bestimmt eine Lösung.

Kontakt:

Julian Schünke
Dezernat 4, Gebäudemanagement Standortkoordinator Jade Hochschule Oldenburg/Elsfleth
Tel.:  0441 - 7708 - 3262
Fax:  0441 - 7708 - 3462
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ralf Gronewold
Dezernat 4 - Gebäudemanagement Standortkoordinator Jade Hochschule in Wilhelmshaven
Tel.: +49 4421 985 -2319
Fax:     +49 4421 985 -2407
mobil:  +49 160 - 48 38 42 8
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Inklusionswoche in Oldenburg

05. bis 19. Mai 2018 Inklusionswoche in Oldenburg unter dem Motto „Inklusion von Anfang an – OWI startklar.“

Weitere Informationen finden Sie hier:

http://www.oldenburg.de/microsites/inklusion/oldenburger-inklusionswoche.html

--------------------------------------------------------------------------------------------------

Hildegardis-Vereins: Inklusion an Hochschulen - gendergerecht

Das Fachkolleg „Inklusion an Hochschulen - gendergerecht” will die Situation von Studentinnen und jungen Akademikerinnen, die mit Behinderungen oder chronischen Erkrankungen leben, verbessern. An mehreren Modellstandorten werden mit Pilotgruppen dazu Biografiezirkel, Trainings und Fallstudien durchgeführt.

Weitere Informationen finden Sie hier:

http://www.fachkolleg-inklusion.de/

--------------------------------------------------------------------------------------------------

Workshop: Erstellung barrierefreier Dokumente für Studium und Beruf

Termin: 20. und 21. April 2018

Ort: Hamburg

Veranstalter: Universität Hamburg

Im Workshop sollen Konzepte für einen inklusiv ausgerichteten Umsetzungsdienstes ausgetauscht und Neuigkeiten aus der Forschung zur Erstellung barrierefreier Dokumente für Studium und Beruf vorgestellt werden.

Weitere Informationen finden Sie hier:

http://mms.uni-hamburg.de/blogs/anmeldung/barrierefreiheit2018/

--------------------------------------------------------------------------------------------------

Berater_innen-Treffen

Wir freuen uns euch /Sie zum kommenden Berater_innen-Treffen einzuladen.

Wir haben entsprechend der Themensammlung auf dem letzten Treffen eine Tagesordnung erstellt. Gerne kann diese ergänzt/verändert werden. Für die Themenblöcke „hier ist Platz für eigene Themen“ würden wir uns freuen, wenn wir von euch/Ihnen vorab Themen vorgeschlagen bekommen, damit alle Themenwünsche berücksichtigt werden können.

24.05.2018 Berater_innen Treffen im BIS Saal der Universität Oldenburg - pdf Einladung (291 KB)

Wir bitten um eine vorherige Anmeldung damit ausreichend Frühstück und/oder Mittagessen bereitgestellt werden kann.

Gerne helfen wir bei der Hotelsuche vor Ort. Falls die Reisekosten nicht übernommen werden können gerne bei uns melden.

Viele Grüße

Samia und Katharina

___

Autonomes Referat für behinderte und chronisch kranke Studierende der Carl von Ossietzky Universität
Uhlhornsweg 49 – 55
26111 Oldenburg
Telefon: (0441) 798 - 3100
Fax: (0441) 798 - 3164

--------------------------------------------------------------------------------------------------

Falls Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten wollen, teilen Sie es mir einfach mit.

--

Mit freundlichem Gruß,

Wiebke Hendeß

     
Go To Top