Liebe Studierende, Studieninteressierte, AbsolventInnen, Interessierte und KollegInnen, heute möchte ich Sie aus aktuellem Anlass wieder auf mehrere Veranstaltungen in den nächsten Wochen sowie weitere Informationen hinweisen.

 

Sommerpause der Behindertenberatung im Studentenwerk

Zu Ihrer Information hier meine Sommerpause:

1.7. - 4.8., insgesamt 5 Wochen

Vorher erreichen Sie mich noch am Do. 27.6. 13.00-15.00 Uhr in meiner offenen Sprechzeit.
Bis Freitagnachmittag 28.6. kann ich noch zusätzliche Beratungstermine anbieten und Anfragen telefonisch und per E-Mail beantworten.

Während meiner Sommerpause gibt es folgende Beratungsalternativen:
https://www.studentenwerk-oldenburg.de/de/beratung/behindertenberatung/downloads/390-vertretungsliste-behindertenberatung.html

 

 

Neue Plakatserie zum  Thema Studieren mit einer nicht sichtbaren Beeinträchtigung

Im Mai 2019 feierte das Studentenwerk Oldenburg das 20. Jubiläum seiner Beratungsstelle zum Studium mit Behinderung oder chronischer Erkrankung.
Im Zentrum der Veranstaltung standen nicht sichtbare Beeinträchtigungen.
Aus diesem Anlass entstand auch eine kleine Plakatserie, die exemplarisch aufzeigt, wie sich unterschiedliche Beeinträchtigungen konkret auf das Studium auswirken können.

Hier finden Sie die Plakate zum Download:
https://www.studentenwerk-oldenburg.de/de/beratung/behindertenberatung/downloads/plakate-nicht-sichtbare-beeintraechtigungen.html

 


Leitfaden für Lehrende der Jade Hochschule

Die Jade Hochschule informiert:

Neuer Leitfaden für Lehrende zum Thema Nachteilsausgleich bei Behinderung, chronischer Erkrankung, Mutterschutz und Familienaufgaben.
Hier finden Sie den Leitfaden zum Download:
https://www.jade-hs.de/fileadmin/gleichstellung/downloads/Familienfreundliche_Hochschule/20190509_Leitfaden_Lehrende_Nachteilsausgleich.pdf

 

 

Berufseinstieg für Studierende mit Beeinträchtigungen

Seminar für Studierende mit Beeinträchtigungen zur Vorbereitung des Berufseinstiegs vom 20. bis 23. August 2019 in Köln:
Die IBS veranstaltet ein mehrtägiges Seminar zur Vorbereitung des Berufseinstiegs für Studierende mit Beeinträchtigungen, die sich in fortgeschrittenen Studienphasen befinden oder bereits einen Studienabschluss erworben haben.

Themen:
- Bewerbungsschreiben in Theorie und Praxis
- Allgemeine Hinweise und persönliche Tipps zu den Bewerbungsunterlagen
- Besprechung der Bewerbungsmappen
- Simulation von Bewerbungsgesprächen
- Möglichkeiten der Unterstützung der Bundesagentur für Arbeit und der örtlichen Arbeitsagenturen

Anmeldeschluss ist der 05. Juli 2019.

Weitere Informationen und Anmeldung finden Sie unter:
https://www.studentenwerke.de/sites/default/files/views_filebrowser/2019_info_anmeldung_programm_1.pdf

 

 

Plätze frei in ambulanter Wohngruppe in Oldenburg

für junge Menschen mit Unterstützungsbedarf
Weitere Informationen finden sich hier:
https://www.mavie-nordwest.de/wohngruppe/

 

 

Veranstaltungen zum Thema bezahlbares Wohnen für alle:

Wohnpolitisches Forum in Oldenburg am 28.6. um 18.00 Uhr - bezahlbarer und geeigneter Wohnraum für alle.

Nähere Infos dazu finden Sie hier:
https://uol.de/fileadmin/user_upload/koopera/2019/Flyer-wohnungspolitisches-forum.pdf

Zweite Veranstaltung am Montag, den 1. Juli um 19:00 Uhr im Kulturzentrum PFL: Wege zu bezahlbarem Wohnen - wie kann ausreichend sozialer Wohnraum geschaffen werden?

Nähere Infos dazu finden Sie hier:
https://uol.de/fileadmin/user_upload/koopera/2019/Flyer-Wohnungspolitik-19-07-01-web.pdf

 

 

Veranstalten des BeRef

Viele spannende Veranstaltungen im Juni und Juli organisiert das Behindertenreferat im AStA der Universität Oldenburg

Hier finden Sie Infos dazu:
https://uol.de/behindertenreferat/termine-veranstaltungen/

 

 

Selbsthilfegruppe für junge Menschen mit Schizophrenie

In Oldenburg gründet sich eine neue Selbsthilfegruppe für Menschen zwischen 18 und 40 Jahren mit Schizophrenie.

Gesprächsthemen bei den regelmäßigen Treffen könnten sein:
- (Alltags-) Probleme besprechen und angehen
- berufliche / schulische Neu -/ Orientierung
- Leben und Umgang mit der Krankheit
- Austausch über Medikamente und Therapieformen
- aktiv Kontakte gestalten, gemeinsame Unternehmungen

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an:
BeKoS - Beratungs- und Koordinationsstelle für Selbsthilfegruppen Oldenburg
Lindenstraße 12a
26123 Oldenburg
Fon: 0441 - 88 48 48
Fax: 0441 - 88 34 44

 

 


Teilnehmer*innen für Filmprojekt mit jungen Menschen mit chronischen Erkrankungen/Behinderungen gesucht

Filmprojekt »Aufgefangen werden statt abstürzen« mit jungen Menschen mit chronischen Erkrankungen / Behinderungen und psychischen Erkrankungen –Teilnehmer*innen gesucht

Die BAG SELBSTHILFE produziert in Kooperation mit dem Kindernetzwerk und dem Medienprojekt Wuppertal unter dem Motto »Aufgefangen werden statt abstürzen« einen dokumentarischen Aufklärungsfilm mit und über junge Menschen mit chronischen Erkrankungen / Behinderungen und psychischen Erkrankungen. In dem Film sollen mehrere betroffene junge Menschen und ihr Umfeld (Familie, Freund*innen, Selbsthilfegruppe) porträtiert werden und von ihren Erfahrungen berichten: wie sie mit der doppelten Herausforderung umgehen, wo sie Probleme hatten und was ihnen geholfen hat. Ein Schwerpunkt soll hierbei die Unterstützung der Betroffenen in der Selbsthilfe sein.

Der Film soll nach einer Kinopremiere für die Aufklärungsarbeit in Selbsthilfegruppen und Beratungsstellen auf DVD und per Stream genutzt werden. Im Rahmen dieses Filmprojekts kannst du von deinen persönlichen Erfahrungen erzählen, wenn du
16 bis 25 Jahre alt bist und eine Behinderung oder eine chronische Erkrankung hast;
eine psychische Erkrankung hast (z. B. Depression, AD(H)S, Borderline-Syndrom, Angst- oder Zwangsstörungen);
aus Nordrhein-Westfalen oder einem angrenzenden Bundesland kommst;
du oder deine Familie Unterstützung in Selbsthilfegruppen erhalten hast.

Bitte maile uns eine Kurzbeschreibung zu deiner Person und deine Kontaktdaten (Name, Alter, Adresse, Telefon) an:

Medienprojekt Wuppertal
Andreas von Hören
Fon: 0202-563 26 47
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bei Fragen kannst du uns auch gerne anrufen. Wir freuen uns auf deine Teilnahme!

     
Go To Top