Liebe Studierende, Studieninteressierte, AbsolventInnen, Interessierte und KollegInnen,

heute möchte ich Sie aus aktuellem Anlass wieder auf mehrere Veranstaltungen in den nächsten Wochen sowie weitere Informationen hinweisen.

 

Persönliche Beratung in Emden am 26.11.

Nähere Infos dazu finden Sie hier: https://www.studentenwerk-oldenburg.de/de/beratung/behindertenberatung/aktuelles/559-beratungstag-in-emden.html

 

 

Zusätzlicher Termin: Persönliche Beratung in Wilhelmshaven am 28.11.

Nähere Infos dazu finden Sie hier: https://www.studentenwerk-oldenburg.de/de/beratung/behindertenberatung/aktuelles/495-behindertenberatung-in-wilhelmshaven28.html

 

 

Ins Ausland mit einer Beeinträchtigung?

Ein Studienaufenthalt oder Praktikum im Ausland ist in vielerlei Hinsicht eine Bereicherung. Wie ein solches Vorhaben auch mit einer Behinderung oder chronischen Erkrankung organisiert werden kann, dazu bietet die Behindertenberatung des Studenwerks Oldenburg gemeinsam mit dem International Office der Jade Hochschule eine Infoveranstaltung an. Themen werden unter anderem die Finanzierung eines Mehrbedarfs und Besonderheiten bei der Krankenversicherung sein. Außerdem gibt es vielfältige Tipps und Hinweise zur Organisation, nicht zuletzt durch Erfahrungswerte von Studierenden, die bereits im Ausland waren.
Wer sich vorab einen Überblick verschaffen möchte, findet hier mehr zum Thema: https://www.studentenwerk-oldenburg.de/de/beratung/behindertenberatung/beratungsangebot/auslandsstudium.html

Am Studienort Oldenburg der Jade Hochschule wird diese Veranstaltung stattfinden am Dienstag, den 19.11. um 13.30 Uhr im Raum E 07

 

 

Vortragsreihe vom AStA der Jade Hochschule am Standort Wilhelmshaven zu den Angeboten für Studierende und Menschen mit Behinderung und chronischer Erkrankung

Frau Budininkaite vom ZSB und Frau Fischer von der Gleichstellungsstelle
Wann & Wo: 26.11.19           18 Uhr              H212
Thema: Innovative-Hochschule Jade-Oldenburg und Familiengerechte Hochschule

Freiwilligenagentur
Wann & Wo:   27.11.19           18 Uhr              H211
Referent: Herr PajonkThema: Inklusionsprojekte in WHV(Freiwilligenarbeit bei diesen Projekten)

Herr Immerthal, Behindertenbeauftragter der Hochschule & Frau Hendeß, Beratung für behinderte und chronische kranke Studierende beim Studentenwerk Oldenburg
Wann & Wo: 28.11.19           18 Uhr              H212
Thema: Beratungs- und Hilfsangebote seitens der Hochschule und des Studentenwerkes Oldenburg

Weitere Informationen bekommen Sie bei Dunja-N. Muhlack, Gleichstellungsreferentin des Allgemeiner Studierendenausschuss (AStA) der Jade Hochschule
Kontakt Geschäftsstelle Wilhelmshaven:
Friedrich-Paffrath-Str. 101
26389 Wilhelmshaven
Telefon: 04421-83753

 

 

Rechtsgutachten "Nachteilsausgleiche für Studierende mit Behinderungen"

Prof. Dr. iur. Jörg Ennuschat hat im Auftrag des Deutschen Studentenwerks ein Rechtsgutachten zum Thema "Nachteilsausgleiche für Studierende mit Behinderungen" erstellt. Das Gutachten setzt sich kritisch mit der gängigen Rechtsprechung zu Nachteilsausgleichen auseinander, stellt relevante rechtliche Entwicklungen zur Teilhabesicherung dar und skizziert Eckpunkte für eine Neuausrichtung der prüfungsrechtlichen Praxis. Anlass für das Gutachten waren Berichte von Studierenden mit chronisch somatischen und psychischen Erkrankungen, die an einer zunehmenden Zahl von Hochschulen pauschal mit Verweis auf ein "persönlichkeitsprägendes Dauerleiden" von individuellen Nachteilsausgleichen bei der Erbringung von Leistungsnachweisen ausgeschlossen werden.
Prof. Dr. iur. Jörg Ennuschat ist Inhaber des Lehrstuhls für Öffentliches Recht, insbesondere Verwaltungsrecht, an der Ruhr-Universität Bochum.
Der Link zum Gutachten: https://www.studentenwerke.de/sites/default/files/2019-10-14_gutachten-nachteilsausgleiche-_ennuschat-2019.pdf



Aktuelle Stellenangebote in Oldenburg und umzu

Regelmäßig bekomme ich bundesweit spannende Stellenangebote, die auch besonders für Absolvierende mit Beeinträchtigungen geeignet sind. Zur Zeit sind auch einige in der Nähe dabei. Wenden Sie sich bei Interesse gerne an mich.
Viele Infos zum Übergang in den Beruf finden Sie auch hier: https://www.studentenwerk-oldenburg.de/de/beratung/behindertenberatung/beratungsangebot/berufsberatung.html



Infoveranstaltung zum Budget für Arbeit in Oldenburg

Das Budget für Arbeit ist eine weitere Möglichkeit zur Teilhabe am Arbeitsleben für die Menschen mit Behinderungen, die eine "Werkstattberechtigung" haben. Alle Interessierten sind eingeladen, sich zum Budget für Arbeit zu informieren. Bestimmt ist diese Veranstaltung auch interessant für die Studierenden der (Sonder)Pädagogik und Sozialen Arbeit.
Der Behindertenbeirat, das Amt für Teilhabe und Soziales und der Integrationsfachdienst laden ein.
Am Dienstag, den 19. November  von 18 – 20 Uhr in der Aula, Neues Gymnasium Oldenburg, Alexanderstraße 90, 26121 Oldenburg.

 

 

Bauliche Barrierefreiheit in Kultur- und Sporteinrichtungen

Um gemeinsam Antworten auf Fragen der baulichen Barrierefreiheit zu finden, lädt die Stadt Oldenburg alle Verantwortlichen und Interessierten in Kultur- und Sportvereinen sowie Kultur- und Sporteinrichtungen ein zum Fachgespräch „Bauliche Barrierefreiheit in Kultur- und Sporteinrichtungen“ am Dienstag, 26. November, 18 Uhr, im Kulturzentrum PFL, Peterstraße 3, Seminarraum 6.

Nähere Infos: https://www.oldenburg.de/startseite/kultur/kulturprojekte-und-preise/kulturelle-bildung/kubi-inklusiv/fachgespraech-bauliche-barrierefreiheit-in-kultur-und-sporteinrichtungen.html?L=0
Anmeldung bis zum 19.11. gewünscht.

 

 

Zwei neue Selbsthilfegruppen in Oldenburg

Junge Selbsthilfe - Menschen mit Angsterkrankung

Die Selbsthilfegruppe für junge Menschen mit Angsterkrankung (18 - 35 Jahre) trifft sich regelmäßig in der BeKoS in Oldenburg. Die Gruppe ist dazu da, nicht mehr alleine mit seinen Ängsten dazustehen, Erfahrungen mit Gleichgesinnten auszutauschen, voneinander zu lernen und die eigenen Lebensumstände zu verbessern. Interessierte Betroffene unter 35 Jahren sind herzlich willkommen. Weitere Informationen erhalten Interessierte bei der BeKoS.

Gründung einer ADHS-Selbsthilfegruppe für Erwachsene

Das Verhaltensbild ADHS hat viele verschiedene Facetten. In der neuen Oldenburger Selbsthilfegruppe können wir uns über unsere Erfahrungen austauschen und verschiedenen Aspekte z.B. Typen und Dimensionen von ADHS, Stärken und Risiken, Medikamente und alternative Behandlungen, Ratgeber, Coaching, Sekundärerkrankungen und vieles mehr beleuchten.
Interessierte Betroffene wenden sich an die BeKos.

BeKoS
Tel 0441-88 48 48
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Lindenstraße 12a
26123 Oldenburg

 

 

Radio RIO: Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung

In seiner fünfundvierzigsten Radiosendung berichtet Radio RIO Inklusion Oldenburg über das Thema Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB).
Die aktuelle Sendung wird am Dienstag den 12.11.2019 um 18.00 Uhr und die Wiederholung am Sonntag den 24.11.2019 um 12.00 Uhr gesendet.
Sendefrequenzen von Oldenburg eins sind :
Über Antenne UKW 106,5 MHz
Über Kabelnetz 92,75 MHz
Als Radiolivestream auf www.oeins.de

Die Homepage von Radio RIO Oldenburg ist zu finden unter www.radio-rio-oldenburg.de
Die Redaktion sucht noch Interessenten für das Thema Inklusion und eine Mitarbeit im Radio! Bitte meldet Euch bei Christian Lohmann, 0172-2776376

Vielen Dank im Voraus
'Das Redaktionsteam von Radio RIO Oldenburg

     
Go To Top