Know-How für erfolgreiches Studieren -
kostenfrei für Studierende aller Semester!

Bild: manun/photocase.comUnter dem Titel „Starthilfen“ bietet der Psychologische Beratungsservice ein Programm an, das Studierende aller Semester dabei unterstützen möchte, die notwendigen Techniken und persönlichen Einstellungen für ein gutes Gelingen des Studiums zu entwickeln.

Die "Starthilfen" beinhalten pro Semester einen Vortrag, Kurzeinführungen zu verschiedenen Themen und eine Reihe von Workshops sowie die Möglichkeit, Einzelcoachings zur Reflektion der eigenen Situation wahrzunehmen. Jeweils zum Semesterbeginn erscheint ein Faltblatt mit allen Veranstaltungen. Alle Angebote sind kostenfrei und richten sich an Studierende aus allen Semestern. Die Anmeldung für die Workshops und Kurse erfolgt per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Hier die aktuellen Angebote der "Starthilfen" in der Übersicht:

  • Mentales Training27.01.2020 (16:15 - 18:00)PBS Gruppenraum

    Aus dem Hochleistungssport wissen wir, dass viele Wettkämpfe „im Kopf“ entschieden werden. Für Erfolg oder Misserfolg ist entscheidend, ob wir unser ganzes Potenzial unbelastet einsetzen können. Hierfür benötigen wir die innere Zuversicht, dass wir mit dem eigenen Können erfolgreich unsere Ziele verwirklichen werden. In diesem Seminar können die Teilnehmer_innen Wege zu einer neuen inneren Einstellung finden: Damit die Herausforderungen des
    Studiums nicht als unbezwingbarer Berg, sondern als Kette überwindbarer Hürden zu erleben sind.

    Leitung: Wilfried Schumann
    Termin: Montag, 27.1.2020, 16:15 bis 18:00 Uhr

  • Endlich mit dem Prokrastinieren aufhören!11.03.2020 (16:00 - 18:00)PBS Gruppenraum

    Heute, morgen oder doch erst nächste Woche?

    Aufschieberitis ist ein weit verbreitetes Phänomen im Studium. In diesem Workshop werden zunächst die individuellen Motive für aufschiebendes Verhalten untersucht, das auf den ersten Blick destruktiv und selbstschädigend erscheint, tatsächlich aber offensichtlich wichtige Bedürfnisse erfüllt und sich allen Veränderungsversuchen widersetzt. Dennoch gibt es eine Reihe von Strategien, mit denen man wirksam gegensteuern kann. Wie das geht und was man tun kann, um gute Vorsätze auch wirklich zu realisieren, wird ebenfalls Gegenstand des Workshops sein.

    Leitung: Wilfried Schumann
    Mittwoch, 11.3., 16.00 – 18.00 Uhr

Zeige vollständigen Kalender
     
Go To Top