Einreise- und Quarantänebestimmungen für Internationale Studierende

Die Einreise- und Quarantänebestimmungen ändern sich momentan häufig.

Internationale Studierende, die an der Universität Oldenburg, an der Jade Hochschule oder an der Hochschule Emden/Leer ein Studium beginnen und ein Wohnplatz beim Studentenwerk Oldenburg erhalten haben, müssen vor dem Einzug die Einreise- und Quarantänebestimmungen erfüllt haben. Die Sicherheit und Gesundheit aller unserer Bewohner*innen haben Priorität, unabhängig von ihrer Nationalität.


Im Folgenden informieren wir Sie über alles, was sie vor Ihrem Einzug bei uns wissen und beachten müssen (Stand: 13. August 2021):

Wenn Sie aus dem Ausland nach Deutschland einreisen, müssen Sie die geltenden Einreise- und Quarantänebestimmungen beachten; diese ändern sich momentan häufig. Bitte informieren Sie sich selbstständig vor Ihrer geplanten Abreise über aktuelle Neuerungen bei den zuständigen Behörden. Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Was muss ich bei der Einreise nach Deutschland beachten

Seit dem 1. August 2021 sind alle Einreisenden verpflichtet, bei Einreise über einen Nachweis des Nichtvorliegens einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (Impf-, Test-, Genesenennachweis) zu verfügen.Dies gilt unabhängig davon, ob Sie sich in einem Hochrisikogebiet oder Virusvariantengebiet aufgehalten haben, und unabhängig vom genutzten Verkehrsmittel oder Einreiseweg. Bei der Einreise aus einem Virusvariantengebiet müssen Sie zwingend einen negativen COVID-19-Test vorlegen. Bei Nutzung eines Beförderers (z.B. einer Airline) haben Sie den Nachweis Ihrem Beförderer bereits vor der Abreise vorzulegen. Informationen zur Anerkennung von Tests finden Sie auf der Website des Robert Koch Instituts.

Wenn Sie sich in den letzten 10 Tagen vor Ihrer Einreise nach Deutschland in einem Hochrisiko- oder Virusvariantengebiet aufgehalten haben, müssen sich vor Reiseantritt auf dem Einreiseportal registrieren und die Bestätigung bei Einreise mitführen. Die Bestätigung wird durch Ihren Beförderer und gegebenenfalls zusätzlich durch die Bundespolizei im Rahmen einer Einreisekontrolle kontrolliert; darüber hinaus führt die Bundespolizei auch Kontrollen anlässlich ihrer grenzpolizeilichen Aufgaben durch (z.B. bei Einreise auf dem Landweg).

 Wenn Sie sich in den letzten 10 Tagen vor der Einreise nach Deutschland in einem Hochrisikogebiet aufgehalten haben, sind Sie nach Landesrecht zudem in der Regel verpflichtet, sich unverzüglich nach der Einreise auf direktem Weg in Ihre eigene Häuslichkeit oder eine andere geeignete Unterkunft zu begeben sowie sich für einen Zeitraum von 10 Tagen (bzw. 14 Tagen nach Aufenthalt in Virusvariantengebieten) nach Ihrer Einreise ständig dort aufzuhalten (Quarantäne). Sie dürfen während dieser Zeit keinen Besuch empfangen. Verstöße können als Ordnungswidrigkeit mit einer Geldbuße von bis zu 25.000 Euro verfolgt werden.

 Beachten Sie hinsichtlich der Pflicht zur Quarantäne das für Sie geltende Landesrecht und bedenken Sie, dass die 10-tägige Quarantäne in der Regel frühestens nach dem fünften Tag nach Einreise durch ein negatives Testergebnis beendet werden kann. Eine sofortige Beendigung ist nur möglich, wenn Sie über einen Impfnachweis oder einen Genesenennachweis verfügen. Bitte denken Sie in jedem Fall daran jegliche Nachweise über das Einreiseportal zu übermitteln, damit Ihre Quarantäne wirksam aufgehoben werden kann.

 Auch bei einem negativen Testergebnis sind Sie verpflichtet, unverzüglich das für Sie zuständige Gesundheitsamt (Wilhelmshaven: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Oldenburg: gesundheitsamt@­stadt-oldenburg.de) zu kontaktieren, wenn bei Ihnen innerhalb von 10 Tagen nach Einreise typische Symptome (Atemnot, neu auftretender Husten, Fieber oder Geruchs- oder Geschmacksverlust) einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 auftreten.

Sie finden die oben genannten Einreisebestimmungen https://www.auswaertiges-amt.de/de/quarantaene-einreise/2371468
Haben Sie einen Mietvertrag beim Studentenwerk abgeschlossen, können ausschließlich die Personen, die alle Einreisebestimmungen erfüllen, die Wohngemeinschaft betreten.

Was wird zum Einzug & Schlüsselabholung benötigt?

  • Ein Buddy/Tutor vor Ort, der/die die Schlüssel abholen kann und Sie evtl. in der Quarantänezeit versorgen kann.
  • Sobald Sie ihr Anreisedatum kennen, nehmen Sie bitte Kontakt zu ihrem Buddy/Tutor auf. Nur ihrr Buddy/Tutor darf die Schlüssel abholen. Damit er/sie die Schlüssel bekommt, muss ein Termin mit dem Studentenwerk vereinbart werden
  • Sie müssen das Studentenwerk im Voraus per E-Mail nachweisen, dass Sie a) geimpft oder b) genesen oder c) negativ getestet sind (der Test darf nicht alter als 48 Std. bei Ankunft sein). Bitte die Mail mit PDF Anhang an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schicken.

Ohne diesen Nachweis wird Ihr Buddy/Tutor Ihre Schlüssel nicht ausgehändigt bekommen und Sie müssen ggfs. länger als notwendig in einem Hotel übernachten.

Wenn möglich nicht am Wochenende anreisen. Das Studentenwerksbüro schließt freitags um 13:00 Uhr und im schlimmsten Fall wird ihr Buddy/Tutor die Schlüssel nicht rechtzeitig bekommen.

Sollten Sie aus einem Land einreisen, dass nicht als Risikogebiet eingestuft wurde oder haben schon z.B. bei Verwandten in Deutschland die Quarantäne eingehalten, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf, um Ihre Schlüssel abzuholen.

Selbstverständlich darf eine nach §30 Infektionsschutzgesetz (IfSG) angeordnete Quarantäne im eigenen angemieteten Zimmer/Appartement verbracht werden. Sämtliche Sicherheitsregeln und Vorschriften des Gesundheitsamtes sind dabei strengstens einzuhalten.

In der Quarantäne-Zeit sollten Gemeinschaftsräume, Bad und Küche räumlich und zeitlich getrennt von den anderen Bewohnern genutzt werden. Bitte sprechen Sie sich dazu ab, z.B. per WhatsApp. Bei unvermeidbaren Kontakten tragen Sie einen Mund-Nasen-Schutz und halten größtmöglichen Abstand.

Zur Reinigung benutzen Sie bitte ein haushaltsübliches Reinigungsmittel und ggf. ein Flächendesinfektionsmittel.

Wichtig ist, dass die Räume gut beheizt und belüftet werden. Zudem weisen wir auf die aktuelle Niedersächsische Verordnung hin. Dies gilt sowohl für die von Ihnen angemieteten Zimmer/Appartements, als auch Gemeinschaftsräume und außerhalb des Wohnheims.

Persönliche Kontakte sind aktuell auf das absolut nötige Minimum zu reduzieren.

Bei Verstößen gegen die Corona-Regelungen können empfindliche Bußgelder verhängt werden!

Weitere Infos erhalten Sie auf der Website des Landes Niedersachsen und dem Robert Koch Institut.

Als Vorsorgemaßnahme hat das Studentenwerk Oldenburg die persönliche Sprechstunde eingestellt. Sie erreichen uns jedoch weiterhin per Mail oder Telefon. Bitte kommen Sie NICHT ohne Termin zu uns!

Sobald ein Angebot angenommen wird und der Mietvertrag unterschrieben ist, sind Sie an die allgemeinen Mietbedingungen und Zahlungspflichten gebunden. Eine Rückzahlung oder vorzeitige Kündigung/Stornierung ist nicht möglich. Wenn Sie aufgrund Quarantäne Bestimmungen nicht gleich einziehen dürfen, gelten Ihre Vertrags-und Zahlungspflichten weiterhin.

Sie können sich in Oldenburg in einer hausärztlichen Praxis testen lassen. Bitte rufen Sie dazu vorher in der Praxis an und vereinbaren Sie einen Termin:

Weisse Liste mit Suchfunktion für Arztpraxen

 

Allgemeine Informationen zu Covid-19 und weiterführende Links:

     
Go To Top