In der Studienfinanzierungs- und Sozialberatung kommt es nun vermehrt zu Anfragen, weil in der Krise Jobs gekündigt werden. Für die grundsätzlichen Fragen des Kündigungsschutz finden sich auf den Seiten der DGB-Jugend eine Reihe von Infos. Dort werden auch Notfallfinanzierungen angesprochen, die unten systematischer diskutiert werden sollen. Vom Jobverlust oder Kurzarbeit können natürlich auch die Eltern betroffen sein und die Konsequenzen zu den Studierenden durchschlagen. In jedem Fall werden dann Alternativen gesucht.

Nach dem Job ist vor dem Job?

Wegen der hohen Nachfrage infolge der Coronavirus-Krise suchen die großen deutschen Supermarktketten dringend neue Mitarbeitende, auch studentische Aushilfen. Vielleicht ist das eine Alternative für die eine oder den anderen. Erkundigen Sie sich bei dem Supermarkt in Ihrer Nähe. Auch Lieferdienste, Logistikunternhemen, Tankstellen und Reinigungsfirmen suchen zurzeit Personal. Für die bald beginnende Erntezeit werden ebenfalls Helferinnen und Helfer gesucht. Vielleicht wäre auch das eine Möglichkeit für Sie

Dieser Artikel wird laufend der Lage angepasst und verbessert!

In der Studienfinanzierungs- und Sozialberatung kommt es nun vermehrt zu Anfragen, weil in der Krise Jobs gekündigt werden. Für die grundsätzlichen Fragen des Kündigungsschutz finden sich auf den Seiten der DGB-Jugend eine Reihe von Infos. Dort werden auch Notfallfinanzierungen angesprochen, die unten systematischer diskutiert werden sollen. Vom Jobverlust oder Kurzarbeit können natürlich auch die Eltern betroffen sein und die Konsequenzen zu den Studierenden durchschlagen. In jedem Fall werden dann Alternativen gesucht.

Nach dem Job ist vor dem Job?

Wegen der hohen Nachfrage infolge der Coronavirus-Krise suchen die großen deutschen Supermarktketten dringend neue Mitarbeitende, auch studentische Aushilfen. Vielleicht ist das eine Alternative für die eine oder den anderen. Erkundigen Sie sich bei dem Supermarkt in Ihrer Nähe. Auch Lieferdienste, Logistikunternhemen, Tankstellen und Reinigungsfirmen suchen zurzeit Personal. Für die bald beginnende Erntezeit werden ebenfalls Helferinnen und Helfer gesucht. Vielleicht wäre auch das eine Möglichkeit für Sie

Dieser Artikel wird laufend der Lage angepasst und verbessert!

BAföG-Antrag stellen oder aktualisieren!

BAföG-Antrag stellen oder aktualisieren!

Es gibt durchaus Studierende, die wegen eines guten Jobs neben dem Studium oder wegen des Einkommens der Eltern keinen Antrag auf BAföG-Leistungen gestellt haben. Das könnten sie bei einem Jobverlust durchaus nachholen oder eine telefonische Beratung im Vorfeld einholen. Auch sollten laufende BAföG-Bescheide aktualisiert werden. Kommt es im Sommersemester weiterhin zu Schwierigkeiten im Lehrbetrieb, soll das zu keinen Nachteilen bei der BAföG-Zahlung führen.

Elterneinkommen eingebrochen, Aktualisierungsantrag stellen!

Damit innerhalb der BAföG-Berechnung nicht nur das Einkommen der Eltern aus 2018 herangezogen wird, kann bei einem aktuellen Einkommenseinbruch der Antrag auf Aktualisierung gestellt werden. Es wird dann eine Kalkulation auf der Grundlage einer Schätzung der derzeitigen Verhältnisse neben die herkömmliche 2018er Berechnung gestellt und das bessere Ergebnis ausgewählt. Achtung: Sollten die 2020er Zahlen genutzt werden, so ist der Bescheid nur vorläufig. Dieser Bescheid wird später überprüft und die tatsächliche Entwicklung kann bei einer Verbesserung des Elterneinkommens zu einer Rückforderung von BAföG-Leistungen führen. Deshalb sind die Eltern verpflichtet, derlei Verbesserungen zu melden. Ein Artikel bei bafoeg-rechner.de erläutert sehr ausführlich, was dabei im Hintergrund abläuft.

Studierende selber verlieren Job während BAföG-Leistungsbezug

Sollte ein bestehender BAföG-Bescheid von anrechenbarem Erwerbseinkommen des Studierenden ausgehen, so reicht eine einfache Veränderungsmitteilung. Es bleibt aber dabei, dass Einkommensanrechung auf einem Durchschnitt des gesamten Bewilligungszeitraums beruht. Vertiefung...

Wohngeld

Wohngeld

Die Corona-Krise hat am System der Ausgrenzung von Studierenden aus dem Wohngeld nichts geändert. Wer grundsätzlich zu den Ausnahmenfällen gehört, die Zugang zu dieser Leistung haben, kann es versuchen. Das geht aber nur, wenn eine gewisse Grundfinanzierung noch durch andere Quellen gesichert ist (Glaubwürdigkeitsproblem). Wer sehr wenig Geld hat, ist bei den Wohngeldstellen nicht richtig.

Beispiel für Kredit+Wohngeld (dort ist das BAföG-Volldarlehen auch durch andere Kredite ersetzbar, bei anderen Krediten müssen aber die Zugangsbarrieren beachtet werden)

Kredite?

Kredite?

Verschuldung sollte ein Ausnahmefall für die Studienfinanzierung bleiben. Insbesondere dann, wenn möglicherweise im Sommersemester 2020 keinerlei Leistungen erbracht werden können. Wer für sich bereits absehen kann, dass dieses Semester keine Studienerfolge nach sich ziehen wird, sollte keine Verschuldung eingehen und stattdessen rechtzeitig einen Monat nach Vorlesungsbeginn eine Beurlaubung vom Studium beantragen, um damit den Weg ins Arbeitslosengeld II frei zu machen (dazu unten mehr!). Allerdings ist dies ein weitgehender Schritt, der gut bedacht werden sollte: Statusfolgen beachten!

Im Überblick zum Thema Kredite finden sich die staatlichen Studienkredite und eine Seite zu Notfallkrediten der ASten.
Für die staatlichen Kredite ist am Ende des Online-Bewerbungsverfahrens, sofern erfolgreich, eine persönliche Legitimation mit Personalausweis bei einer Bank nötig. Sie sollten klären, ob hierfür ihre Bank in Frage kommt und diese Dienstleistung unter Quarantäne-Bedingungen angeboten wird. Zumindest sollte klar sein, dass zeitliche Verzögerungen zu erwarten sind.
Zum Thema Notfallkredite der ASten muss klar sein, dass auch hier mit HomeOffice-Strategien zu rechnen ist. Eine persönliche Erreichbarkeit kann es bei Schließung der Hochschulen kaum geben. Zudem sind die Etats eher klein, so dass eine mittelfristige Finanzierungsstrategie besser auf Arbeitslosengeld II setzen sollte (siehe unten!). Studierende der Universität könnten dennoch hier anfragen.

Arbeitslosengeld II beantragen?

Arbeitslosengeld II beantragen?

Studierende erhalten im Regelfall während einer normalen Vollzeitimmatrikulation kein Arbeitslosengeld II (im folgenden Alg2).

Ausnahme 1: Härtefallantrag (Darlehensweise Gewährung, normale Immatrikulation bleibt erhalten)

Es ist zwar denkbar, dass eine "besonder Härte" nach § 27 Abs. 3 SGB II im Einzelfall anerkannt wird, aber das ist nicht sicher. Hauptargument wäre dann, dass die Eigenfinanzierung wegen der Corona-Krise unerwartet weggebrochen ist und unter den derzeitigen Bedingungen die ansonsten in der Rechtsprechung geforderte Hilfe durch Arbeit nicht möglich ist. Zudem müssen alle andern Alternativen der Finanzierung ausfallen. Auch bei einer Härtefallgewährung sind die sonstigen Bedürftigkeitsregeln des Alg2 in Kraft. Vertiefung...

Ausnahme 2: Beurlaubung vom Studium (Gewährung als Zuschuss, kein Studium für das ganze Semester möglich)

An den Hochschulen des Nordwestens ist während einer Beurlaubung vom Studium keine Prüfung und keine Teilnahme an Veranstaltungen erlaubt. Dies führt zu einem Nicht-Studierendenstatus im Sinne des Alg2 (Details im Abschnitt Beurlaubung hier). Ein Leistungsbezug ist demnach möglich, wenn alle anderen Bedingungen des Alg2 erfüllt werden.

Update 2.4.2020: Vereinzelte Aussagen seitens der Hotlines, dass Studierende in der Beurlaubung grundsätzlich kein Alg2 erhalten können, sind die Fachlichen Weisungen der Bundesagentur entgegen zu halten (dort Randziffer 7.153!). Studierende der JadeHS, der HS Emden/Leer und der Universität Oldenburg dürfen ihr Studium gemäß Immatrikulationsrecht nicht "aktiv betreiben", daher sind sie nicht auszuschließen.

Klar ist, dass bei einer Beurlaubung die Entscheidung gegen eine Fortführung des Studiums getroffen wird, bevor die Hochschulen mit irgendwelchen Notfallplänen antreten können (Online-Studium? Online-Prüfungen??). Es ist außerdem wichtig, dass für Anträge auf Beurlaubung Fristen einzuhalten sind: spätestens ein Monat nach Vorlesungsbeginn muss der Antrag eingehen (für Studierende der JadeHS und der HS Emden/Leer ist es mit Anfang April zu spät). Vertiefung zu Beurlaubung...

Antragstellung (Update 3.4.2020)

Die Bundesagentur für Arbeit hat eine Überblicksseite zur Corana-Krise veröffentlicht. Es wird ein erleichtertes Antragsverfahren angekündigt. Studierende sollten ein Begleitschreiben zum Antrag hinzufügen, das entweder

den Härtefallantrag enthält (Bezugnahme auf § 27 Abs. 3 SGB II und oben beschriebene Argumente)
pdf Formulierungshilfe für einen Härtefallantrag (SGB II) (70 KB)

oder

den Hinweis auf die Beurlaubung vom Studium.
Darin enthalten:
Beurlaubungsbescheid der Hochschule (ankündigen oder gleich anfügen)
Hinweis auf die Fachlichen Weisungen zu § 7 SGB II, Rz. 7.153 (diese sind für Optionskommunen nicht bindend, aber die Rechtsprechung dazu bleibt die gleiche)
Hinweis auf § 8 Abs. 3 der Immatrikulationsordnung der Universität (kein Studium erlaubt)

Wer bei den Hotlines der Jobcenter nicht durchdringt, kann auch die PDFs der Bundesagentur (insb. den "Vereinfachten Antrag") direkt downloaden, ausfüllen, unterschreiben (!) und versenden. Faxen wäre besser, per Mailanhang mag unter den derzeitgen Umständen auch gehen. Vertiefung Antragstellung...

     
Go To Top