30 Jahre alternativ essen

Die Studierenden, die im Oktober 1983 in die Mensa Uhlhornsweg kamen, erwartete eine Neuerung: Neben dem "normalen" Menü konnten sie fortan auch ein "Alternativ-Essen" auswählen. Die Gerichte in dieser Menülinie basierten auf den Prinzipien der Vollwerternährung: frisch, möglichst wenig verarbeitet und zum Teil aus Bio-Anbau waren die Zutaten.

Mit der Einführung des "Alternativ-Essens" wurde im Studentenwerk das Bewusstsein für Ökologie und Nachhaltigkeit geweckt. In den letzten 30 Jahren wurden immer wieder neue Wege beschritten, um die Versorgung vieler tausend Gäste in unseren Mensen und Cafeterien so umweltfreundlich wie möglich zu gestalten.

Dieses Jubiläum feiern wir unter der Überschrift "30 Jahre alternativ essen im Studentenwerk Oldenburg" mit zwei Aktionswochen im November, in denen in und um unsere Mensen diskutiert, informiert, gefragt und probiert werden soll. In der Hauptmensa Uhlhornsweg werden die Aktionen flankiert von einer kulinarischen Zeitreise: Hier gibt es jeden Tag ein Original-Gericht des "Alternativ-Essens" aus den letzten 30 Jahren - zum Preis von damals (3,40 DM*). Wir laden Sie herzlich ein, mitzufeiern!

 

 

 

*Abgerechnet wird jedoch ganz modern der entsprechende Euro-Preis: 1,70€

     
Go To Top