Das Projekt "Warum denn nicht? Migration und Bildung" hat verschiedene neue Angebote für Studierende mit Migrationshintergrund entwickelt:

Zum einen gibt es jetzt auf StudIP ein Forum, in dem sich Studierende mit Migrationsgeschichte austauschen können. Wer sich in StudIP anmeldet, kommt über diesen Link: Forum für Studierende mit Migrationshintergrund direkt zur Gruppe.

Ab Ende November können Studierende mit Migrationshintergrund zudem zwei neue Kurse belegen: Ab 21.11. wird an fünf Terminen erkundet, wie man mit kreativem Zeichnen den Austausch verschiedener Kulturen fördern kann.

Und am 24.11. heißt es "Eigene Ziele aktiv verwirklichen". Hier können Studierende darüber reflektieren, welche Strategien bisher nützlich waren, um zu dem Punkt zu gelangen, wo sie jetzt stehen. Darauf aufbauend werden Wege entwickelt, die eigenen Ziele weiter aktiv zu verfolgen. Für die beiden Kurse ist eine Anmeldung über StudIP erforderlich.

Offen für alle und ohne Anmeldung ist der Gesprächkreis für Studierende mit Migrationshintergrund, der alle zwei Wochen montags stattfindet.

     
Go To Top