Ab dem 1. April 2014 erhöht sich der Bedienstetenzuschlag für jede Hauptkomponente um 0,20 €. Diese Preisänderung gilt in allen Mensen für Angestellte der Hochschulen und des Studentenwerks Oldenburg. Die Preise für die Studierenden sind davon nicht betroffen.

Das Studentenwerk Oldenburg versorgt mit seiner Hochschulgastronomie die Studierenden in sechs Mensen. Jährlich werden dort rund 1,2 Millionen Essen produziert. Diese Mahlzeiten werden nicht nur an Studierende, sondern auch an Angestellte der Hochschulen und deren Gäste ausgegeben.

Die Angestellten der Hochschulen zahlen für das Essen in der Mensa den Bedienstetenpreis. Zusätzlich entrichten die Hochschulen für ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einen Kantinenzuschuss ans Studentenwerk. Allerdings decken diese Einnahmen die Produktionskosten des Essens nicht, so dass ein Defizit entsteht, welches das Studentenwerk aus eigenen Mitteln tragen muss.

Das bedeutet letztlich, dass die Studierenden jede Mahlzeit der Hochschulbediensteten über ihren Semesterbeitrag mitfinanzieren. Vor diesem Hintergrund haben Vorstand und Verwaltungsrat des Studentenwerks eine Anpassung des Bedienstetenzuschlags auf die Essenspreise beschlossen. Ab dem 1. April 2014 erhöht sich der Zuschlag auf jede Hauptkomponente um 0,20 €. Die Preise für die Beilagen bleiben unverändert.

     
Go To Top