Vortrag ProkrastinationHeute, morgen oder besser doch erst nächste Woche?

"Aufschieberitis" ist ein Phänomen, das die meisten Studierenden mehr oder weniger ausgeprägt bei sich feststellen. In diesem Vortrag erläutert Wilfried Schumann, Leiter des Psychologischen Beratungs-Service PBS, zunächst die individuellen Motive für aufschiebendes Verhalten. Auf den ersten Blick erscheint es destruktiv und selbstschädigend, tatsächlich aber erfüllt es offensichtlich wichtige Bedürfnisse und widersetzt sich hartnäckig Veränderungsversuchen. Dennoch gibt es eine Reihe von Strategien, mit denen man wirksam gegensteuern kann. Wie das geht und was man tun kann, um gute Vorsätze auch wirklich zu realisieren, wird ebenfalls Gegenstand des Vortrags sein.

Dienstag, 12. Januar 2016, 16.15 - 18.00 | BIS-Saal

Der Vortrag ist Teil des Programms "Starthilfen"; eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

     
Go To Top