Dienstag, 30. Mai 2017

Vielfalt im Studentenwerk Oldenburg

Am heutigen Dienstag, 30. Mai unterzeichnet das Studentenwerk Oldenburg die "Charta der Vielfalt" - eine Unternehmensinitiative zur Förderung von Vielfalt in Firmen und Institutionen. Das Studentenwerk Oldenburg setzt nun auch offiziell mit der Unterzeichnung ein wichtiges Signal für Diversity und Inklusion.

Deutschland ist bunt und vielfältig. Das gilt auch für unsere Arbeitswelt. Im Rahmen des 4. Oldenburger Diversity Tages ist das Studentenwerk Oldenburg der bundesweiten Unternehmensinitiative "Charta der Vielfalt" unter der Schirmherrschaft von Bundeskanzlerin Angela Merkel beigetreten. Damit verpflichtet sich das Studentenwerk, die Vielfalt im Unternehmen zu fördern. Studentenwerks-Geschäftsführer Ted Thurner sieht die Unterzeichnung der Charta der Vielfalt als selbstverständlich an: "Wir arbeiten tagtäglich mit Studierenden aus den verschiedensten Ländern, mit Menschen unterschiedlichsten Alter oder Weltanschauungen zusammen. Dieser Vielfalt mit Vielfältigkeit zu begegnen ist für uns, die wir im Bereich der Hochschulen aktiv sind, nicht nur Pflicht und Vorbildfunktion, sondern auch von Vorteil. Die vielfältigen Kompetenzen und Erfahrungen unserer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen fördern die weitere Entwicklung des Studentenwerks."
Die Initiative will die Anerkennung, Wertschätzung und Einbeziehung von Vielfalt in der Unternehmenskultur in Deutschland voranbringen. Organisationen sollen ein Arbeitsumfeld schaffen, das frei von Vorurteilen ist. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sollen Wertschätzung erfahren – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität.

Weitere Informationen zur Charta der Vielfalt finden Sie unter:
www.charta-der-vielfalt.de

 

     
Go To Top