Montag, 2. Oktober 2017

Plakatausstellung beleuchtet die „LebensWELT Hochschule“

Das Studentenwerk Oldenburg präsentiert ab dem 5. Oktober in seiner Mensa Uhlhornsweg eine besondere Plakatausstellung: Designstudierende aus ganz Deutschland zeigen darin, wie sie ihre Lebenswelt wahrnehmen.

In seinem 31. Plakatwettbewerb bat das Deutsche Studentenwerk, der Dachverband der Studentenwerke, Design-Studierende aus ganz Deutschland um ihre Sicht auf die „Lebenswelt Hochschule“. Aus über 700 eingesandten Plakaten wurden die 30 besten für eine Wanderausstellung durch 20 deutsche Studentenwerke ausgewählt. Erste Station: Oldenburg.

Seismograph für die aktuelle Stimmung in der Studierendenschaft

Mit welchen Sorgen und Nöten sind Studierende konfrontiert? Welche Freuden und Möglichkeiten bietet das Studentenleben? Ist die Hochschule ein Kampfgebiet, in dem um Credit-Points und das Wohlwollen der ProfessorInnen gestritten wird? Oder ist es ein Ort der Gemeinschaft, an dem sich Gleichgesinnte austauschen können? Diese Fragen bearbeiteten die Studierenden in ihren Plakaten.
Nimmt man diese als Seismograph der aktuellen Stimmung unter Deutschlands Studierendenschaft, so ist von unbeschwerter Studentenzeit wenig zu spüren: übervolle Hörsäle, ein Lernpensum weit jenseits der Belastungsgrenze oder die Hochschule als Labyrinth sind typische Interpretationen des Themas. Immerhin: Die Studienzeit als Zeit zur Selbstfindung, Persönlichkeitsentwicklung und zum Knüpfen von lebenslangen Freundschaften – auch diese Aspekte spiegeln sich in den Plakaten.

In der Mensa Uhlhornsweg auf dem Uni-Campus Haarentor ist die Ausstellung bis Ende Oktober während der Öffnungszeiten zu besichtigen: montags bis freitags von 11.30 bis 14.15 Uhr.

     
Go To Top