Donnerstag, 05. April 2018

Am 17. April informieren Berater des Studentenwerks zu allen finanziellen Fragen und zum Studium mit Behinderung.

Wie lässt sich ein Studium am besten finanzieren? Und welche Unterstützung gibt es für Studierende, die eine Behinderung oder Erkrankung haben? Studierende in Emden können sich am Dienstag, den 14. November, direkt auf dem Campus individuell beraten lassen.

Studienfinanzierungsberater Jens Müller-Sigl informiert zu allen Fragen rund um Wege der Studienfinanzierung neben dem BAföG, etwa Stipendien, Kredite oder Darlehen.

Die Beraterin zum Studium mit Behinderung oder chronischer Erkrankung, Wiebke Hendeß, berät zu allen Themen rund um das Studium mit Handicap: Etwa Nachteilsausgleiche, Barrierefreiheit, finanzielle Hilfen und zur Studienorganisation.

Persönlichen Termin vereinbaren

Zur besseren Planung sollten Interessierte vorab einen persönlichen Termin vereinbaren. Die Kontaktdaten der Berater und die genauen Sprechzeiten sowie auch ausführliche Informationen zu den Beratungsthemen finden sich im Internet:
www.studentenwerk-oldenburg.de

Alle Beratungen sind kostenlos und vertraulich und finden im Servicebüro des Studentenwerks (1. Stock im Mensagebäude) statt.

     
Go To Top