Donnerstag, 28. Juni 2018

Verwaltungsrat des Studentenwerks stimmt Neubau zu

Auf dem Gelände der Wohnanlage „Alte Färberei“ soll in Zukunft eine weitere Wohnanlage für mehr studentischen Wohnraum sorgen. Das hat der Verwaltungsrat diesen Donnerstag, 28.06.2018, entschieden. Das neue Gebäude wird voraussichtlich Platz für 35 Studierende bieten. Der vorläufige Zeitplan sieht einen Baubeginn noch in diesem Jahr vor.

Ein guter Tag für studentisches Wohnen in Oldenburg, denn heute hat der Verwaltungsrat des Studentenwerks Oldenburg dem Bau einer weiteren Wohnanlage zugestimmt. Der geplante Neubau ist die ideale Ergänzung der sich im Bau befindenden Wohnanlage auf dem studentischen Wohnquartier „Alte Färberei“. Mit 2er- und 4er-Wohngemeinschaften und einem Einzelappartement erweitert das Studentenwerk sein Angebot um 35 Wohnplätze.

Finanziert wird der 3,2 Millionen-Euro-Bau durch Darlehen sowie einen Förderzuschuss des Landes Niedersachsen von 770.000 Euro. „Durch die finanzielle Unterstützung aus den vorhandenen Landesmitteln ist das Studentenwerk Oldenburg in der Lage, weiteren benötigten Wohnraum zu schaffen“, freut sich Ted Thurner, Geschäftsführer des Studentenwerks Oldenburg. 

Auch in Zukunft ist das Studentenwerk auf finanzielle Unterstützung angewiesen: „Gelder wie diese sind für uns als Studentenwerk äußerst wichtig, da sie uns dabei helfen, unserem sozialen Auftrag nachzukommen. Gerade im Hinblick auf bevorstehende Sanierungen für unsere älteren Wohnanlagen wünschen wir uns auch in Zukunft finanzielle Unterstützung seitens des Landes, um den Studierenden auch weiterhin bezahlbaren Wohnraum anbieten zu können“, führt Thurner weiter aus.

     
Go To Top