polat_gr

Das Projekt ist meines Erachtens so wichtig, weil es an zwei entscheidenden Stellen ansetzt:
1. Der Übergang Schule – Studium: Es gibt meistens keine klare Vorstellung davon, wie ein Studium tatsächlich aussieht, wie die Zugangsvoraussetzungen sind, wie man sein Studium plant und man es bewältigen kann, vor allem, wenn man der erste in der Familie ist, der ein Studium anstrebt. Und an dieser Stelle ist es von großem Vorteil, sowohl die Jugendlichen als auch die Eltern zu informieren. 2. Die Studiumsphase: Eine Ansprechperson während des Studiums ist besonders wichtig. Die Knackpunkte während des Studiums sind der Studienbeginn und die Abschlussphase. Unterstützung und Ermutigung sollten selbstverständlich sein.
Das sind entscheidende Stellen, an denen das Projekt versucht anzusetzen und deshalb ist es ein richtiger und ein ganz wichtiger Weg.
Und ich hoffe, dass das Projekt in Oldenburg viele Jugendliche erreicht.

Dr. Ayça Polat

FaLang translation system by Faboba