Mit dem Wintersemester 21/22 zieht endlich wieder etwas Leben auf dem Campus ein, aber so richtig "normal" ist es noch lange nicht wieder... Studieren findet weiterhin zu großen Teilen zu Hause und allein statt. In Folge dieser Situation erleben viele Studierende massiven Motivationsverlust, sie verlieren ihre Alltags- und Arbeitsstruktur, entwickeln Arbeits- und Konzentrationsstörungen und beklagen die starke soziale Isolation im Home Office.

Wenn es Ihnen auch so oder ähnlich ergeht, könnte für Sie vielleicht eines der Gruppenangebote interessant sein, mit denen wir Sie in dieser besonderen Zeit unterstützen wollen.

Wir möchten hiermit die Möglichkeit schaffen, dass Sie sich mit anderen Studierenden vernetzen und austauschen können. Da die persönlichen Begegnungen auf dem Campus momentan weiter stark eingeschränkt sind, geht es darum, Alternativen zu suchen, denn der Kontakt zu anderen Menschen ist für uns unverzichtbar und hat entscheidende Bedeutung für das persönliche Wohlbefinden.

Wir möchten Wege eröffnen, dass Sie sich in einem Gruppenkontext mit anderen gesehen und gehört fühlen können und damit der Monotonie des Home Office etwas entgegensetzen.

Schauen Sie doch einmal, was für Sie in Frage kommen könnte - wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

Allgemein gilt: Sollte keine Präsenzveranstaltung aufgrund pandemiebedingter Einschränkungen möglich sein, werden die (drinnen) Veranstaltungen soweit möglich im digitalen Format angeboten.

Hier geht's zur Übersicht.

 

     
Go To Top