Ökologische Grundsätze

Code-Nr.: DE-ÖKO-039

 Code-Nr.: DE-ÖKO-039

Das Gemüse, das das Studentenwerk Oldenburg in seinen Mensen und Cafeterien verarbeitet, kommt zu einem Drittel aus ökologischer Erzeugung; bei anderen pflanzlichen Erzeugnissen liegt der Anteil zum Teil sogar noch weit höher. Doch was bedeutet das heute gern gebrauchte Schlagwort "ökologisch" im Einzelnen?

Im Zuge der Debatte um Spuren tierischer Stoffe in Lebensmitteln hat auch das Studentenwerk noch einmal genauer untersucht, in welchen verwendeten Produkten möglichweise tierische Bestandteile enthalten sein könnten. Das erfreuliche Ergebnis: Die wenigsten Produkte beinhalten Zusatzstoffe tierischen Usprungs.

Salat? Klar, aber frisch muss er sein, auch im Winter. Tomaten und Gurken das ganze Jahr über zu verspeisen, ist in unserer Esskultur selbstverständlich. Auch bestimmte Obstsorten sind inzwischen weit über die eigentliche Saison hinaus am Markt erhältlich. Doch diese Saisonverschiebungen haben für Umwelt und Klima weitreichende Konsequenzen.

     
Go To Top