Das Studentenwerk Oldenburg ist für die soziale, gesundheitliche, wirtschaftliche und kulturelle Förderung von rund 28.000 Studierenden an der Universität Oldenburg, der Jade Hochschule und der Hochschule Emden/Leer verantwortlich. Es betreibt Mensen und Cafeterien, Wohnanlagen, Kitas und ein Kulturbüro, ist für das BAföG zuständig und bietet vielfältige Beratungsmöglichkeiten. Dadurch hält das Studentenwerk Studierenden den Rücken frei und schafft die soziale Infrastruktur für ein erfolgreiches Studium.

Anders als vielfach vermutet, ist das Studentenwerk kein Teil der Hochschulen, deren Studierende es betreut, sondern als Anstalt öffentlichen Rechts institutionell unabhängig. Derzeit sind rund 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Studentenwerk Oldenburg beschäftigt.

Diese Informationen für Sie zusammengefasst in einem PDF: pdf Studentenwerk OIdenburg auf einen Blick (795 KB)

Leistungen & Angebote

Das Studentenwerk Oldenburg ist für die soziale, gesundheitliche, wirtschaftliche und kulturelle Förderung von rund 28.000 Studierenden an der Universität Oldenburg, der Jade Hochschule und der Hochschule Emden/Leer verantwortlich. Es betreibt Mensen und Cafeterien, Wohnanlagen, Kitas und ein Kulturbüro, ist für das BAföG zuständig und bietet vielfältige Beratungsmöglichkeiten. Dadurch hält das Studentenwerk Studierenden den Rücken frei und schafft die soziale Infrastruktur für ein erfolgreiches Studium.

Anders als vielfach vermutet, ist das Studentenwerk kein Teil der Hochschulen, deren Studierende es betreut, sondern als Anstalt öffentlichen Rechts institutionell unabhängig. Derzeit sind rund 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Studentenwerk Oldenburg beschäftigt.

Diese Informationen für Sie zusammengefasst in einem PDF: pdf Studentenwerk OIdenburg auf einen Blick (795 KB)

Leistungen & Angebote

Essen & Trinken

  • drei Mensen in Oldenburg, jeweils eine in Emden, Wilhelmshaven und Elsfleth
  • täglich über 6.000 Essen, im Jahr rund 1,33 Mio.
  • fünf Cafeterien bzw. CaféBars in Oldenburg, eine CaféLounge in Emden

Nachhaltiges Engagement

  • Die gesamte Hochschulgastronomie ist bio-zertifiziert, ein großer Teil der Lebensmittel stammt aus regionalem ökologischen Anbau.
  • Rind- und Schweinefleisch zu 100 % aus artgerechter Tierhaltung
  • Kaffee zu 100% aus fairem Handel und Bio-Anbau

Wohnen

insgesamt 2.198 Wohnplätze, davon

  • Oldenburg: 1.567 Plätze in neun Wohnanlagen
  • Emden: 359 Plätze in vier Wohnanlagen
  • Wilhelmshaven: 240 Plätze in einer Wohnanlage
  • Elsfleth: 32 Plätze in einer Wohnanlage

Miete

  • durchschnittlicher Mietpreis: 206 Euro (Stand: 2017) inklusive aller Nebenkosten
  • die Mieten bewegen sich größtenteils zwischen 160 und 380 Euro.
  • Wohnformen: Einzelappartement, Doppelappartement oder Einzelzimmer in Wohngemeinschaften

BAföG

  • persönliche Beratung zum BAföG in Oldenburg, Emden und Wilhelmshaven und Bearbeitung der Anträge
  • BAföG-Empfänger_innen im Bereich des Studentenwerks Oldenburg: 5.571 (20,46 Prozent aller Immatrikulierten; 2017)
  • durchschnittliche Förderungssumme: 491 Euro (2017)

Kinderbetreuung

insgesamt 361 Kinderbetreuungsplätze, davon

  • in Oldenburg: 114 Plätze in den beiden eigenen Kitas Huntemannstraße und Uni-Campus; Gewährleistung von 94 weiteren Plätzen*
  • in Emden: 108 Plätze in der eigenen Kita Constantia
  • in Wilhelmshaven: 45 Plätze in der eigenen Kita Jade-Campus

weitere Angebote für studentische Eltern:

  • flexible Nachmittagsbetreuung zur Abdeckung von kurzfristigen Betreuungsengpässen (in Kooperation mit der Universität)
  • Sommerferienbetreuung (in Kooperation mit der Universität)
  • Spiellandschaften in der Mensa und Cafeteria Uhlhornsweg

*durch Vermietung von Grundstück und Gebäude am Küpkersweg an den „Studentenselbsthilfe-Kindertagesstätte e. V.“

Beratungseinrichtungen

Kostenlose, vertrauliche und unabhängige Beratung für Studierende

Studienfinanzierungsberatung
Finanzierungsmöglichkeiten jenseits von BAföG: Stipendien, Studienkredite, Darlehen; Beratung zu Einsparmöglichkeiten
Anzahl der Beratungen 2017: 1.236

Sozialberatung
staatliche Sozialleistungen, Krankenversicherung, Jobben u. a.; spezielle Beratung für studentische Eltern
Anzahl der Beratungen 2017: 1.108

Beratung zum Studium mit Behinderung  oder chronischer Erkrankung
Nachteilsausgleiche finanzieller und studienorganisatorischer Art, Übergang in den Beruf, Mobilität auf dem Campus. Die Beratung richtet sich an Studierende mit sichtbaren sowie nicht-sichtbaren Behinderungen, hierzu zählen z. B. auch Legasthenie, Depressionen oder Diabetes.
Anzahl der Beratungen 2017: 595

Psychologischer Beratungs-Service (PBS)
Einzelberatung und Workshops sowie Vorträge bei studienbedingten und persönlichen Problemen. Einen PBS gibt es in Wilhelmshaven, Emden und Oldenburg, hier in Kooperation mit der Universität Oldenburg.
Anzahl der Beratungen 2017: 808

Kultur

Das Kulturbüro des Studentenwerks organisiert vielfältige kulturelle Angebote von und für Studierende.

  • jährlich rund ein Dutzend Theaterproduktionen des Oldenburger Universitäts-Theaters „OUT“
  • zwei eigene Bühnen im „unikum“ auf dem Oldenburger Uni-Campus; weitere Spielstätte auf dem Campus der Jade Hochschule in Oldenburg
  • Das Angebot umfasst u. a.: Workshops, Theater, Slams, Impro-Theater, Konzerte, Sommerfest. Jährlich: Impro-Theater Festival „SpontanOL“, und die Oldenburger Kabarett-Tage
     
Go To Top