Test: Leide ich an Essstörungen?

Menschen, die an einer Essstörung leiden, haben Probleme damit, ihren eigenen Körper anzunehmen. Sie empfinden sich als zu "dick" und ihr Denken kreist unaufhörlich um das Thema "Essen". Oft versuchen sie unbewusst, durch das Essen und / oder Hungern psychische Probleme zu bewältigen. Die Nahrungsaufnahme ist mit negativen Gefühlen verbunden und gerät außer Kontrolle. Als Folge von andauernden Essstörungen treten ernste körperliche und psychische Erkrankungen auf. Ob Sie in der Gefahr sind, eine Essstörung zu entwickeln oder bereits an einer Essstörung leiden, können Sie durch die Beantwortung der folgenden Fragen herausfinden.

  • Haben Sie ständig Angst, zuzunehmen oder zu viel zu essen, so dass Sie permanent auch auf minimale Gewichtsveränderungen achten?
  • Haben Sie bereits viele Diäten ausprobiert und / oder benutzen Sie Abführ- oder Entwässerungsmittel um abzunehmen?
  • Fühlen Sie sich wie in einem Teufelskreis von Diät und Heißhunger?
  • Neigen Sie dazu, negative Gefühle, Misserfolge oder Enttäuschungen durch das so genannte "Frustessen" auszugleichen oder bereitet Ihnen - im Gegenteil - das Essen eher einen grundsätzlichen Widerwillen?
  • Leiden Sie im Zusammenhang mit Essen unter Schuldgefühlen und Gewissenskonflikten?
  • Verheimlichen Sie ihr Essverhalten vor anderen?
  • Erbrechen Sie absichtlich, nachdem Sie gegessen haben und / oder wird ihr sonst geregeltes Essverhalten durch Heißhungerattacken unterbrochen, so dass Sie völlig die Kontrolle verlieren?
Wenn Sie eine oder mehrere dieser Fragen mit 'Ja' beantwortet haben, dann sollten Sie etwas unternehmen und sich fachkundig beraten lassen. Sie können z.B. bei einer unserer Beratungsstellen einen Termin vereinbaren.
     
Go To Top