Aktuelles

Ein großes Aquarium ist der neue Blickfang, wenn man die Kita Uni-Campus betritt. Fische, Garnelen und andere Unterwasserlebewesen haben kürzlich ihr neues Heim bezogen und werden von den Kindern nun aufmerksam beobachtet. Eine Warnung an alle Eltern: Das Abholen des Nachwuchses kann künftig deutlich länger dauern...

huntemannstrasse„Das Deutsche Studentenwerk will gemeinsam mit Bund und Ländern mehr bezahlbaren Wohnraum für Studierende schaffen“, so Generalsekretär Achim Meyer auf der Heyde. Dazu müssen mehr Gelder bereitgestellt werden, um den Bau von zusätzlichen Wohnheimplätzen und die Sanierung bestehender Wohnanlagen der Studentenwerke zu finanzieren.

Sind Sie auch der Meinung, dass es mehr bezahlbaren Wohnraum für Studierende geben sollte? Dann unterstützen Sie die Kampagne des Deutschen Studentenwerks „Kopf braucht Dach“ und stimmen Sie unter www.mein-studentenwohnheim.de ab.

Man lernt nie aus - das gilt nicht nur für die Studierenden, die in unseren Mensen speisen, sondern selbstverständlich auch für die Menschen an Töpfen und Pfannen. Deshalb kamen Mitte Januar Köchinnen und Köche aus allen sechs Mensen des Studentenwerks Oldenburg zusammen, um sich an zwei Tagen zum Thema vegetarische und vegane Ernährung fortzubilden.

Die Schulung wurde geleitet von einem echten Experten auf diesem Gebiet: Gourmetkoch Hubert Hohler reiste von seiner bekannten Küche in der Buchinger Wilhelmi Klinik am Bodensee in den hohen Norden, begleitet von seiner Auszubildenden im dritten Lehrjahr, Sabine Männle. Neben theoretischen Anteilen durfte viel praktisches Kochen natürlich nicht fehlen.

15 Köchinnen und Köche aus unseren Mensen in Oldenburg, Emden, Wilhelmshaven und Elsfleth mit den beiden Seminarleitern
Wer fleißig kocht, darf auch probieren...

Seit dem 1. Januar laufen die Anmeldezeiträume für das Kitajahr 2018/2019 in Emden und Oldenburg. Studierende und MitarbeiterInnen der Hochschulen und natürlich auch andere Eltern, die sich für einen Platz in den Kitas des Studentenwerks interessieren, können nun also aktiv werden.

Die Kita Constantia in Emden sowie unsere Oldenburger Kitas Uni-Campus und Huntemannstraße bieten im Januar für interessierte Eltern und Kinder Besichtigungs- und Informationstermine an:

  • Kita Constantia: 10.1.18, 16.30 - 18.00 Uhr
  • Kita Huntemannstraße: 9.1. und 23.1.2018, jeweils 15.00 - 17.00 Uhr
  • Kita Uni-Campus: 12.1.2018, 13.30 - 17.30 Uhr

Immer mehr Menschen haben mit Allergien oder Unverträglichkeiten zu kämpfen oder wollen bestimmte Lebensmittel aus persönlichen Gründen meiden. Aus diesem Grund kennzeichnet das Studentenwerk bereits seit einiger Zeit eine Reihe von Lebensmitteln (Allergenen) auf seinen Speiseplänen oder, beispielsweise in den Cafeterien, direkt am Produkt.

Mit dem 1. Januar 2018 sind diese Kennzeichnungen nun noch detaillierter geworden: Statt, wie bisher, einfach "Gluten" zu markieren, geben wir nun das glutenhaltige Getreide konkret an: Dinkel, Gerste, Hafer, Kamut, Roggen, Weizen und Hybridstämme. Ebenso wird die Gruppe der Nüsse genauer aufgeschlüsselt.

Wie bisher benutzen wir Buchstabenkombinationen zur Kennzeichnung der Allergene. Die Übersicht über alle Kennzeichnungen steht hier zum Download bereit: pdf Was ist drin? (486 KB) (PDF)

Noch mehr Informationen zu diesem Thema finden Sie in unseren pdf FAQs zur Allergenkennzeichnung (830 KB) .

Aufgrund eines Stromausfalls bleibt die Mensa Wechloy am heutigen Dienstag, 2. Januar, leider geschlossen. Die Cafeteria ist hingegen geöffnet.

Weihnachten steht vor der Tür, und auch im Studentenwerk kehrt um den Jahreswechsel herum Ruhe ein.

In der folgenden Übersicht erfahren Sie, wann Sie uns in dieser Zeit erreichen.

Die Freiheit, die ein Studium mit sich bringt, ist toll, aber auch eine Herausforderung. Denn aus der Schule ist man es einfach nicht gewohnt, dass niemand einem sagt, wann man anfangen soll zu arbeiten, wann es Zeit für eine Pause ist und welche Aufgabe man zuerst anpacken soll - und nicht zuletzt auch, wann man zum Ende kommen muss. Der Psychologische Beratungs-Service (PBS) ist eine verlässliche Anlaufstelle für Studierende, die auf der Suche nach einem guten Weg sind, um sich und ihre Arbeit zu organisieren. Die Beraterinnen und Berater dort empfehlen in solchen Fällen, das Arbeiten zur Gewohnheit zu machen und sich eine Job-Mentalität zuzulegen.

Was das bedeutet und wie genau man das umsetzt, beschreibt Dr. Rolf Wartenberg, langjähriger Mitarbeiter des PBS, in einer neuen Broschüre. Diese ist im Sekretariat des PBS erhältlich oder kann alternativ hier heruntergeladen werden, und zwar in einer deutschen und einer englischen Fassung:

Broschüre Arbeitsgewohnheiten_Cover

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Working habits_cover

Beratung im StudentenwerkAm Dienstag, den 21. November, haben die Studierenden in Wilhelmshaven die Gelegenheit, sich umfassend und persönlich direkt auf dem Campus beraten zu lassen:

Studienfinanzierungsberater Jens Müller-Sigl informiert zu allen Fragen rund um Wege der Studienfinanzierung jenseits von BAföG, etwa Stipendien, Kredite oder Darlehen.

Sozialberater Heiko Groen kennt sich mit Sozialleistungen und Sozialversicherungen aus, außerdem ist er Ihr Ansprechpartner bei Fragen zum Jobben oder zu Steuern. Auch und gerade studentische Eltern profitieren von seiner Beratung.

Zur besseren Planung sollten Interessierte vorab telefonisch oder per E-Mail einen persönlichen Termin vereinbaren, die Kontaktdaten finden Sie auf den oben verlinkten Seiten der Berater. Die Beratungen finden in Raum S 229 statt.

Und hier die Sprechzeiten im Überblick:

  • Studienfinanzierungsberatung: 10.00-12.00 Uhr
  • Sozialberatung: 14.00-16.00 Uhr

 

Beratung im StudentenwerkAm Dienstag, den 14. November, haben die Studierenden in Emden die Gelegenheit, sich umfassend und persönlich direkt auf dem Campus beraten zu lassen:

Studienfinanzierungsberater Jens Müller-Sigl informiert zu allen Fragen rund um Wege der Studienfinanzierung jenseits von BAföG, etwa Stipendien, Kredite oder Darlehen.

Sozialberater Heiko Groen kennt sich mit Sozialleistungen und Sozialversicherungen aus, außerdem ist er Ihr Ansprechpartner bei Fragen zum Jobben oder zu Steuern. Auch und gerade studentische Eltern profitieren von seiner Beratung. Zusätzlich wird er auch zum Thema Studienfinanzierung beraten.

Mit dabei ist auch die Behindertenberaterin Wiebke Hendeß. Sie berät betroffene Studierende, Studieninteressierte oder auch deren Eltern individuell und umfassend zu finanziellen Hilfen, Prüfungsmodalitäten und vielem mehr. 

Zur besseren Planung sollten Interessierte vorab telefonisch oder per E-Mail einen persönlichen Termin vereinbaren, die Kontaktdaten finden Sie auf den oben verlinkten Seiten der Berater. Die Berater_in finden Sie im Studentenwerksbüro (1. OG im Mensagebäude).

Und hier die Sprechzeiten im Überblick:

  • Studienfinanzierungsberatung und Sozialberatung: 9.00-12.00 Uhr
  • Beratung zum Studium mit Behinderung oder chronischer Erkrankung: keine Sprechzeiten. Bitte vereinbaren Sie einen persönlichen Termin.

 Im Anschluss, ab 14.30 Uhr, finden Sie die Berater im T-Foyer zur Infoveranstaltung "Studieren, Lehren und Arbeiten unter erschwerten Bedingungen". Weitere Informationen finden Sie hier.

     
Go To Top