Wohnen im kleineren Format

Alteneschstraße

  • Das Wohnhaus

  • Miete und Bewerbung

  • Einkaufen

  • Kneipen und Kultur

  • Sport

Vier Wohngemeinschaften mit insgesamt 28 Zimmern sind in der denkmalgeschützten, sanierten ehemaligen Pestalozzi-Schule im Herzen des Stadtteils Osternburg untergebracht. Jede Wohnung verfügt über eine große Küche sowie einen Sanitärbereich mit Duschen, Waschtisch und WC. Die Zimmer in diesen Wohnungen sind unmöbliert, die Küchen eingerichtet. Highlight: Ein Garten kann von den BewohnerInnen genutzt und bearbeitet werden.

Die Grundmiete pro Zimmer beträgt 105 € bis 133 € zuzüglich einer Verbauchskostenpauschale von 56,73 € (gültig bis 31.7.2017). Diese schließt die Kosten für Heizung, Wasser, Warmwasser und weitere Posten ein.

Bei den Wohnhäusern ist die Bewerbung über das Studentenwerk nicht möglich, da die Wohngemeinschaften sich neue Mitbewohnerinnnen und Mitbewohner selbst suchen.

Einkaufswagen

In der Umgebung des Hauses, u.a. an der Stedinger Straße und der Bremer Straße, finden Sie alles für den täglichen Bedarf: Supermärkte, Apotheke, Banken, Imbisse, Optiker, Blumengeschäft und vieles mehr.

Auf dem Uni-Campus befindet sich das Unikum, die Bühne des Studentenwerks mit zwei Aufführungsorten für Theater, Musik und mehr. Weitere Kulturangebote in der Stadt finden sich auf der Homepage der Stadt Oldenburg oder im zweiwöchentlich erscheinenden Veranstaltungsmagazin "MoX".

 

Beim Hochschulsport der Universität können Studierende (meist unentgeltlich) an vielen verschiedenen Angeboten teilnehmen, das Uni-Schwimmbad steht von 16 bis 21 Uhr allen Wasserratten zur Verfügung (Studierende zahlen 1,50 €); an bestimmten Tagen kann auch morgens und mittags geschwommen werden. Auch zum städtisches Erlebnisbad OLantis ist der Weg nicht weit.

     
Go To Top